Ab Mittwoch: Schülerinnen und Schüler sollen möglichst zu Hause bleiben!

Als Reaktion auf den in der Bund-Länder-Konferenz vom vergangenen Sonntag beschlossenen Lockdown sollen alle Schülerinnen und Schüler Niedersachsens ab Mittwoch bis zu den Weihnachtsferien nach Möglichkeit nicht den Präsenzunterricht besuchen, sondern freiwillig in das Distanzlernen wechseln. Die Schulleiterin Uta Wielage schließt sich dem Appell des Kultusministers an und bittet die Eltern: „Wenn Sie es einrichten können, lassen Sie Ihre Kinder bitte ab Mittwoch zu Hause, damit wir zur Kontaktbeschränkung während des Lockdowns beitragen können. Falls das nicht möglich ist, kommt Ihr Kind weiterhin an den Tagen der roten bzw. grünen Gruppe in die Schule. Die Schule ist offen.“

Da sich das EMA bis zu den Weihnachtsferien in Szenario B befindet, geht es lediglich um einen Schultag bzw. zwei Schultage pro Schüler oder Schülerin, die zusätzlich im häuslichen Lernen zu absolvieren sind. Klassenarbeiten und Klausuren werden bis einschließlich Dienstag, 15.12.2020 geschrieben.

Während des häuslichen Lernens werden die Schülerinnen und Schüler gemäß ihres regulären Stundenplans mit Aufgaben versorgt und nach Absprache per Videokonferenz unterrichtet.

Die Eltern teilen bitte der Schulleitung möglichst bis Dienstag, 15.12.2020 (16 Uhr) unter info@emaos.de mit, wenn ihr Kind ab Mittwoch 16.12.2020 bis 18.12.2020 am Präsenzunterricht teilnehmen soll.

Vorheriger Beitrag
Ein Adventskalender fürs Hirn – „Alle sind in Weihnachtsstimmung!“,
Nächster Beitrag
Wie schafft man es, in dieser verrückten, hektischen, chaotischen Zeit ein wenig Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen?
Menü