Osnabrücker Mathe Olympiade

Die diesjährige Osnabrücker Mathe Olympiade (OMO) fand am 30.06.22 am Ratsgymnasium statt. Als eine große Gruppe sind wir mit dem Fahrrad durch die Stadt gefahren, um pünktlich anzukommen. Herr Meyer und Herr Kleinhölter sind als Begleiter mitgefahren. Sogar Herr Müller, der Lehrer und Mathe-Fachobmann am EMA war, hat sich die Zeit genommen, um uns zur 25. Mathe Olympiade zu begleiten.
Um 12:00 Uhr gab es dann freies Mittagessen, das die Mensa vorbereitet hatte. Die einzelnen Teams sind bis ca. 13:30 Uhr angekommen, um der Eröffnung des Schulleiters zuzuhören. Unsere Schule ist mit drei Teams angereist.
In der Altersstufe 7-10:
– Maike, Walkowski, Tim Kiebert, Elias Kuscholke, Charlotte Berelsmann
– Jonas Merkel, Ben Knoche, Annika Salim, Rieke Bohnenkamp
in der Altersstufe 5-6:
– Merle Englich, Sophia Pohlmeyer, Hauke Peitz, Samuel Bensch Benavente
Nach der Eröffnung ging es um 14:00 Uhr mit der ersten Runde los. Jede Gruppe bekam Aufgaben, die sie in 1,5 Stunden bearbeiten mussten. Die jüngeren Wettbewerbsgruppen hatten nur eine Stunde Zeit für die Aufgaben. Die Aufgaben waren nicht einfach und erforderten verschiedene logische Denkweisen. Nachdem die Jüngeren fertig waren, ging es für sie in die zweite Runde. Dabei mussten sie sich sportlichen Herausforderungen in der Sporthalle stellen.
Bis bei den Älteren die zweite Runde anfing, durften sie einer 40-minütigen Vorstellung des mehrfachen Kopfrechnenweltmeisters Dr. Dr. Gert Mittring zuhören. In der Pause zwischen der Bekanntgabe der Zwischenergebnisse gab es Kuchen, welcher von Freiwilligen vom Ratsgymnasium vorbereitet worden war. Danach wurde von der Jury bekannt gegeben, welche vier Teams der Älteren in die zweite Runde gekommen waren. Die ausgewählten Teams hatten nun 20 Minuten Zeit, um 2 Aufgaben zu bearbeiten und eine mündliche Präsentation der Aufgaben vorzubereiten. Diese hielten sie dann in der Aula vor allen anderen.
Nach kurzer Beratungszeit hatte sich die Jury entschieden und aus den Jahrgängen 5 und 6 gewann das Team „The Terrific Ts and friend“ vom Ratsgymnasium. In den Jahrgängen 7 bis 10 siegte das Team „CaroMa2“ vom Carolinum.
Unsere älteren Gruppen belegten den 6. und 16. Platz unter den 20 anderen teilnehmenden Teams und die jüngere Gruppe belegte den 7. Platz unter 19 anderen Teams.
Um ca. 19:00 war die Olympiade dann vorbei und die Teams sind nach Hause gefahren.

Rieke Bohnenkamp und Annika Salim (8b)

Das EMA und allerhand Mathematikettbewerbe

Vorheriger Beitrag
Viel Spaß im Kletterwald – Wandertag der 6c
Nächster Beitrag
Sommergruß
Menü