5c besucht Schulmuseum und Buchhandlung

Am vergangenen Dienstagmorgen begab sich die Klasse 5c mit ihrer Klassenlehrerin Frau Heuer und ihrem Deutschlehrer Herrn Alten auf einen Ausflug, um das Osnabrücker Schulmuseum zu besuchen und anlässlich des Welttages des Buches ein Geschenk in einer Buchhandlung in Empfang zu nehmen.
Aber alles der Reihe nach…
Nach einem anständigen Fußmarsch in die Innenstadt begaben wir uns zunächst zum Osnabrücker Schulmuseum an der Rolandsmauer, das uns hoffentlich trotz der ungewissen Standortfrage noch lange erhalten bleiben wird.
Dort angekommen wurde zunächst ausgiebig gefrühstückt, bevor uns Herr Bruns und Herr Brammer-Willenbrock in Empfang nahmen. Im Museum sahen wir verschiedene alte Gegenstände von der hölzernen Schultasche bis zum Overhead-Projektor, den Höhepunkt bildete jedoch das Nachspielen und Nachempfinden einer Schulstunde, wie sie vor über 100 Jahren stattgefunden hätte. Als besonders interessant erwiesen sich hier der Spucknapf, ein Stück Holz, um darauf zu knien, sowie die Eselskappe, die zu Demonstrationszwecken sogar aufgesetzt werden durfte.
Nachdem wir uns bei unseren beiden „Museumswärtern“ ausgiebig für das tolle Eintauchen in die Vergangenheit bedankt hatten, ging es weiter in die „Buchhandlung zur Heide“, wo Frau Neuffer bereits auf uns wartete. Mit viel Engagement und Geduld erklärte sie uns alles, was man über Bücher wissen muss: von der Herstellung bis zum Buchhandel. Dort konnten wir dann auch das Geschenkbuch zum Welttag des Buches entgegennehmen: „Mission Roboter“ von Anke Girod und Timo Grubing – eine tolle Geschichte über einen Außerirdischen, der zurück auf seinen Planeten muss.
Mit einem abschließenden Eis wurde der Ausflug abgerundet (3 Kugeln).

Nina Heuer und Philipp Alten

https://www.welttag-des-buches.de
https://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/sechs-exponate-des-schulmuseums-die-man-gesehen-haben-sollte-43896376

Vorheriger Beitrag
Tom Harten aus der 5a präsentiert sein Projekt „Der Magnetflughafen“ beim Landeswettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ in Einbeck
Nächster Beitrag
Spannung pur – Das erste Tischtennisturnier im Schulzentrum am Sonnenhügel