Abiturjahrgang 1941

Gustav Ackermann; Karl-Heinz Both; Martin Brandt; Helmut Dierk; Heinrich Hommel; Karl-Heinz Küpker; Erich Lange; Erich Peters; Gerhard Riechmann; Alfred Rullmann; Erich Schoster; Kurt Schwedhelm; Werner Strubbe; Günther Suhre; Hans Tholen

Es erhielten „die Reife zuerkannt“ 1941*:
Reinhold Hedtke; Richard Torwegge; Klaus Ritter; Rolf Barthelmes; Walter Habig; Richard Eberlein; Fritz Lang; Willi Brüggemann; Franz Münnich; August Hamann; Chr. Schünemann; Werner Kramer; Helmut Lampe; Wolfgang Schnell; Rolf Rohlmann; Wilhelm Wilms; Günther Harff; Friedrich Wiethe; Gustav Dörmann; Georg Nolte; Günther Kockläuner; Siegfried Pleister; Ernst Reuter; Wilhelm Schmidt; Wilhelm Siekmann

Quelle: neue realität 24 / Herbst 1965

* „die Reife zuerkannt“, auch „Notabitur“: Damit die jungen Männer rasch eingezogen werden konnten oder damit Frewillige den Kriegsdienst rasch antreten konnten, konnten sie unter erleichterten Bedingungen die Reifeprüfung ablegen.

Menü