Laufbahnberatung in der SEK II

Die Maßnahmen zur Schullaufbahnberatung in der gymnasialen Oberstufe sind aufsteigend von der Klasse 10 bis zur Jahrgangsstufe 13 angeordnet und umfassen sowohl Informationsveranstaltungen für Gruppen als auch individuelle Beratungsangebote.

Die Maßnahmen bilden ein Angebot für die Schülerinnen und Schüler, von denen mit zunehmendem Alter ein größeres Maß an Eigeninitiative und Engagement gefordert wird.

Das Angebot der individuellen Beratung betrifft mit Blick auf die Oberstufe insbesondere den Bereich der individuellen Schwerpunktsetzung bei den Kurswahlen und eine Beratung zur Wahl einer angemessenen Fächerkombination, die Auseinandersetzung mit verschiedenen Möglichkeiten der Schullaufbahngestaltung und die Suche nach dem bestmöglichen Weg für den Einzelnen.

Manchmal kristallisiert sich erst im Laufe der Oberstufenzeit heraus, ob der Weg zum Abitur das einzige und beste Ziel ist oder ob andere Bildungswege eine passende Alternative darstellen. Die Klärung der persönlichen Zielperspektive (Abitur oder Fachhochschulreife?, Studium oder Ausbildung?, Auslandsaufenthalt während oder nach der Schulzeit?) ist wesentlicher Bestandteil der Laufbahnberatung.

Dabei werden insbesondere Schülerinnen und Schüler mit besonderen Lernbiographien (Migrationshintergrund, spezifische Fremdsprachenfolge, Übergang von einer Real-/Oberschule oder einer beruflichen Schule in die Aufbauklassen in der Einführungsphase) intensiv beraten.

Ansprechpartner für die Laufbahnberatung am EMA sind die Oberstufenkoordinatoren, die eng mit Tutoren und Tutorinnen, den Fachlehrkräften und den Eltern zusammenarbeiten.

Annette Averdiek-Bolwin

Koordinatorin Oberstufe

Telefon 0541 60017-114
Fax 0541 60017-199
annette.averdiek-bolwin@emaos.de
Raum B.086 (Verwaltung)
Sprechzeiten nach Absprache

Sebastian Lücking

Koordinator Oberstufe

Telefon 0541 60017-115
Fax 0541 60017-199
sebastian.luecking@emaos.de
Raum B.087 (Verwaltung)
Sprechzeiten nach Absprache

Menü