Eure Beratungslehrerin an unserer Schule ist Frau Harms. Zu den Aufgaben von Beratungslehrkräften schreibt sie:

Grundsätzlich ist jede Lehrerin bzw. jeder Lehrer (und besonders die Klassenlehrer/innen) ein möglicher Ansprechpartner für euch und eure Eltern in Problemsituationen.

Zusätzlich hierzu stehe ich als Gesprächspartnerin all denjenigen zur Verfügung, die in der Schule miteinander arbeiten, also allen Schülerinnen, Schülern und Eltern sowie auch Kolleginnen und Kollegen.

In einer zweijährigen Zusatzausbildung zu vornehmlich schulpsychologischen Fragestellungen wurden wir Beratungslehrkräfte darin geschult, wie man den Ratsuchenden Hilfestellung geben kann, um mit Problemen besser umzugehen und Lösungswege zu finden. Ich stehe im Kontakt mit dem für das EMA zuständigen Schulpsychologen und außerschulischen Beratungsstellen. Ferner nehme ich regelmäßig an Fallbesprechungen mit Beratungslehrerkolleginnen und -kollegen teil.

Was sind meine Aufgaben?
•    Ich biete euch Gespräche an, wenn ihr Fragen, Sorgen oder Probleme habt.
•    Ich berate euch bei Lern-, Arbeits- und Verhaltensschwierigkeiten.
•    Ich stelle auf Wunsch Kontakte zu anderen Beratungsstellen her.

Was ist wichtig für euch zu wissen?
•    Die Gespräche sind immer streng vertraulich.
•    Die Beratung ist vollkommen freiwillig.
•    Die Beratung könnt ihr jederzeit wieder beenden.
•    Ziel der Beratung ist es, euch „Hilfe zur Selbsthilfe“ anzubieten.

Wie könnt ihr mich erreichen?
•    Sprecht mich in der Schule an.
•    Schreibt mir eine E-Mail

Andrea Harms

Beratungslehrerin

Telefon 0541 60017-180
Fax 0541 60017-199
andrea.harms@emaos.de
Raum B.021 (Nähe Haupteingang)
Sprechzeiten nach Absprache

Menü