Mitteilungsblatt der Staatlichen Oberschule für Jungen (1937-1944)

 

Wir stellen hier Faksimiles verschiedener Ausgaben der Vereinszeitschrift der Ehemaligen vor: “Mitteilungsblatt der Vereinigung Alter Realgymnasiasten zu Osnabrück”.

Zwischen 1938, als die erste Ausgabe erschien, und 1944 hießen die Hefte “Mitteilungsblatt der Staatlichen Oberschule für Jungen (früher Realgymnasium) zu Osnabrück und der Vereinigung ehem. Schüler“.

 


Das “Mitteilungsblatt der Staatlichen Oberschule für Jungen (früher Realgymnasium) zu Osnabrück und der Vereinigung ehem. Schüler” wurde ab 1938 herausgegeben. Diese Hefte erschienen in unregelmäßiger Abfolge. Sie vermögen zu dokumentieren, wie tief das nationalsozialistische Gift in Schüler- und Lehrerschaft eingedrungen war. Weil es sich um ein offizielles Dokument handelt, das sorgfältiger und strenger Zensur unterlag, werden wir nichts lesen, was dem Regime missfallen könnte, auch nichts von teils subtilen Widerstandsaktionen einzelner Lehrer oder Schüler.
Ab 1940 werden die Berichte mehr und mehr zu Kriegsberichten ehemaliger Schüler, die zur Wehrmacht eingezogen worden waren. Und im Fortgange des Krieges nehmen dann noch mehr Raum ein die vielen Nachrufe auf zu Tode gekommene ehemalige Schüler und Lehrer – selbst diese wurden für Zwecke der Kriegspropaganda instrumentarisiert.

Herr Dr. Werner Friederich (Abitur 1962) hat die hier angezeigten Hefte aus dem Nachlass von Herrn G. Hammersen (Abitur 1933) erworben und uns zur Verfügung gestellt – ganz herzlichen Dank dafür.

Heft 1 (September 1938; 16 Seiten -4,1 MB)    

Heft 2 (Dezember 1938; 16 Seiten – 2,7 MB) 

Heft 3 (Mai 1939; 14 Seiten – 9,4 MB)

Heft 5/6 (Dez. 1940/Jan. 1941; 36 Seiten – 6,6 MB) 

Heft 7/8 (Dez. 1941/Jan. 1942; 44 Seiten – 7,6 MB)

Heft 9/10 (April 1943; 45 Seiten – 6,1 MB)  

Heft 11/12 (Mai 1944; 95 Seiten – 5,9 MB)

 

Menü