1948 wurden die “Mitteilungen” wieder herausgegeben, allerdings unter einem anderen Titel (“Mitteilungsblatt der Vereinigung Alter Realgymnasiasten zu Osnabrück”), zunächst auf bloß vier (4) Seiten, und das Heft war so gestaltet, dass es auch zu einem Briefumschlag gefaltet werden konnte (angesichts der Paüpierknappheit nach dem Kriege war das eine sehr sinnvolle Maßnahme).

Und das war immerhin ein Lebenszeichen: Wegen des Kriegsdiensts in der Wehrmacht, wegen der Kinderlandverschickung (KLV) sowie infolge der Zerstörungen unzähliger Häuser durch schwere Bombardierungen war es eine große Aufgabe, Schüler, Eltern, Ehemalige und Lehrer wiederzufinden und zusammenzuführen. So finden sich in den frühen Heften auch immer wieder Suchanfragen, Informationen und Anschriftenlisten. .

Herr Dr. Werner Friederich (Abitur 1962) hat die unten angezeigten Hefte aus dem Nachlass von Herrn G. Hammersen (Abitur 1933) erworben und seiner alten Schule zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür.

 

 

“Mitteilungsblatt der Vereinigung Alter Realgymnasiasten zu Osnabrück”, Heft 11 (August 1948)

 

 

 

 

“Mitteilungsblatt der Vereinigung Alter Realgymnasiasten zu Osnabrück”, Heft 12 (April 1949); 5 Seiten

 

 

“Mitteilungsblatt der Vereinigung Alter Realgymnasiasten zu Osnabrück”, Heft 13 (Dezember 1949); 8 Seiten

 

“Mitteilungsblatt der Vereinigung Alter Realgymnasiasten zu Osnabrück”, Heft 14 (Mai 1950); 11 Seiten

 

“Mitteilungsblatt der Vereinigung Alter Realgymnasiasten zu Osnabrück”, Heft 15 liegt nicht vor.

 

 


“Mitteilungsblatt der Vereinigung Alter Realgymnasiasten zu Osnabrück”
, Heft 16 (September 1951)

 

“Mitteilungsblatt der Vereinigung Alter Realgymnasiasten zu Osnabrück”, Heft 17 (April 1952)

 

 

“Mitteilungsblatt der Vereinigung Alter Realgymnasiasten zu Osnabrück”, Heft 18 (Oktober 1954)

 

 

Mitteilungsblatt der Vereinigung Alter Realgymnasiasten zu Osnabrück”, Heft 19 (Oktober 1955)


 

“Mitteilungsblatt der Vereinigung Alter Realgymnasiasten zu Osnabrück”, Heft 20 (Oktober 1957)

Menü