Pfützner, Bernd

Fächer: Mathematik, Physik; unterrichtete am EMA von 2003 bis zu seinem Tode im Februar 2013.

Nachruf

Im Sommer 2003 kam Bernd Pfützner zu uns ans EMA. Er hat die Fächer Mathematik und Physik unterrichtet, engagiert und mit hohem Anspruch, wie ehemalige Schüler erzählen.
Im Lehrerzimmer war Bernd Pfützner nicht oft anzutreffen, entweder rauchte er draußen seine Zigaretten oder er hielt sich in der Physik-Sammlung auf. Wir haben öfters die Köpfe zusammengesteckt, wenn eine Sitzung des Fördervereins-Vorstands anstand. Da legte er sehr genau dar, welches Gerät er zu welchem Zweck anschaffen wollte und zu welchem Preis – eine gute Vorbereitung auf die Sitzung. Und wenn wir uns unterhielten, so fiel mir jedes Mal sein trockener, treffsicherer Humor auf.
Wie die Zufälle des Lebens so spielen: Als wir auf Celle zu sprechen kamen, wo er lange unterrichtet hat, stellte sich heraus, dass Pfützners Schulleiter Jahre zuvor mein Klassenlehrer in der 11. und 12. Klasse in Lüneburg gewesen war. Die Welt ist klein, und die Lüneburger Heide lässt einen nicht los.
In den letzten Jahren fiel er häufig und über immer längere Zeiträume krankheitsbedingt aus, und im Februar 2013 ist Bernd Pfützner im Alter von 63 Jahren plötzlich gestorben.

Helmut Brammer-Willenbrock

Quelle: ema-report 2013