1. ruderjahr-1971
Ruderjahr 1971

SOMMER-REGATTA

des Schüler-Ruder-Vereins Osnabrücker Gymnasien auf dem Kanal,

am Sonntag, den 25. Juli 1971 / Beginn 15.00 Uhr ; Ende gegen 19.30 Uhr

Slalomwettbewerb von 10.15 Uhr bis 11.25 Uhr

 

Für das Ruderjahr 1971 finden sich ganz überwiegend Einträge zu verschiedenen Regatten, die wir hier nicht im Einzelnen protokollieren wollen. Für die Sommerregatta sind das 10 Seiten mit detaillierten Angaben, für die Herbstregatta 9.

Bei Interesse beachten Sie folgenden Hinweis:

Auf die umfangreichen Listen der Rudermannschaften wird hier verzichtet.

Sie können aber die vollständige „Ruderchronik“ für die Jahre 1928 bis 1972 in digitaler Form (auf eine CD gebrannt oder per E-Mail als ZIP-Datei zugeschickt) bekommen.

Schreiben Sie dazu an info@emaos.de und überweisen Sie an unseren Förderverein einen Betrag, der Ihnen angemessen erscheint.

(IBAN: DE73 2655 0105 0000 5493 52     BIC   NOLADE22XXXX)

 

 

Herbstregatta 1971

Am 10. November trug der Schüler-Ruder-Verein Osnabrücker Gymnasien seine diesjährige Herbstregatta aus.
Diesmal waren vier Vereine eingeladen worden, das Gymnasium Bramsche, der GTRV Lingen, der RHCR und der ORV.

Auch diesmal war uns der Wettergott treu. Kein Tropfen Regen erreichte die Köpfe der Ruderer.

Am Sonntag wurden 66 Wettbewerbe durchgeführt. Die Siege verteilten sich wie folgt:

  1. Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium 18 Siege
  2. Gymnasium Carolinum 15 Siege
  3. Graf-Stauffenberg Gymnasium 13 Siege
  4. GTRV 9 Siege
  5. ORV 4 Siege
  6. Gymnasium Bramsche 3 Siege
  7. Ruder- und Hockey Club Rheine, Kopernikusgymnasium ohne Sieg.

Die Kogge fiel wie zu erwarten dem Gymnasium Carolinum zu, obwohl die Riege des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums Gesamtsieger wurde.

 

 

H E R B S T – R E G A T T A

des Schüler-Ruder-Vereins Osnabrücker Gymnasien am 10.10. 1971

Beginn 13:00Uhr; Ende gegen ca. 18:00Uhr; Slalomwettbewerbe ab 10:00Uhr

Bei Interesse beachten Sie folgenden Hinweis:

Auf die umfangreichen Listen der Rudermannschaften wird hier verzichtet.

Sie können aber die vollständige „Ruderchronik“ für die Jahre 1928 bis 1972 in digitaler Form (auf eine CD gebrannt oder per E-Mail als ZIP-Datei zugeschickt) bekommen.

Schreiben Sie dazu an info@emaos.de und überweisen Sie an unseren Förderverein einen Betrag, der Ihnen angemessen erscheint.

(IBAN: DE73 2655 0105 0000 5493 52     BIC   NOLADE22XXXX)

Aus den Lokalzeitungen:

Unter der Überschrift „Mädchen als Steuer-‚Mann‘.Überraschung bei der Herbstregatta des Schülerruderverbandes“ wird berichtet, dass auf dem Maschsee in Hannover Mannschaften aus 37 Schulen aus ganz Niedersachsen angetreten waren.

Bemerkenswert fand der Reporter, dass auf einem Boot ein Mädchen steuerte.

 

 

In einem anderen Artikel wird schon in der Überschrift Bilanz gezogen:

„Schüler beschlossen bisher erfolgreichste Sportsaison. Osnabrücker Schüler-Ruderer ziehen Bilanz“

 

 

In einem weiteren Artikel wird berichtet, dass die vier Ruder-AGs von Carolinum, Ratsgymnasium, EMA und GSG ein Rennboot erhalten haben. Dann heißt es:

„Protektor E. Reich wies darauf hin, daß der Schüler- Ruder- Verein an zweiter Stelle in der Wanderruderstatistik des DRV liegt. Auf den Flüssen und Kanälen legten die Osnabrücker Schüler 1970 über 80.000 km zurück. Im Namen des DRV überreichte Reich 23 Schülern das Fahrten-Abzeichen. Danach gingen fast alle Boote zu einer gemeinsame Ausfahrt aufs Wasser.“

Menü